Halloween - was man so Cooles machen kann

tanzendes Monster Jedes Jahr am 31.10. ist Gruselaction angesagt: wir schnitzen Kürbisse, verwandeln uns in angsteinflößende Gestalten und ziehen los, um den Zauber der Nacht hautnah mitzuerleben - wir feiern Halloween. Aber warum eigentlich und woher kommt das Fest? Viel wichtiger: wie feiert man Halloween richtig und wie könnt ihr euren Halloweenabend am besten gestalten?

Ihr findet hier Informationen über Herkunft und Bedeutung von Halloween, Tipps und Tricks zu Verkleidungen, spannende Rezepte, Dekoartikel, Spiele und Aktionen.

 

Warum feiern wir Halloween und woher kommt das Fest?

Halloween steht im Zusammenhang mit dem aus der katholischen Kirche stammenden Feiertag Allerheiligen am 1.11. Es wird aller Heiligen gedacht, auch solcher, die nie heilig gesprochen wurden und jener, um deren Heiligkeit niemand weiß als Gott.

Über die Herkunft von Halloween gibt es verschiedene Vermutungen. Die meistverbreiteste sieht den Ursprung im alten Irland und im keltischen Fest Samhain, das seine Bezeichnung vom gleichnamigen Todesgott haben soll. Das Fest soll bereits vor tausenden von Jahren dem Glauben gefolgt sein, dass zu dieser besonderen Zeit, der Schleier zwischen der irdischen - und der Anderwelt, in der die Geister unserer Toten leben, außergewöhnlich dünn sein soll. Was haben aber Kürbisse und Verkleidungen damit zu tun? Eine Erklärung ist die, dass aus Angst vor den Geistern, die die Lebenden aufsuchen und Unheil stiften wollen, furchteinflößende Gesichter in Kürbisse geschnitzt wurden, um die Geister zu vertreiben. Die Verkleidung sollte helfen, sich vor den Geistern zu verstecken oder sie selber zu erschrecken.

Wie könnt ihr euren Halloweenabend am besten gestalten?

Ohne Kürbisse geht gar nichts: Kürbisse aushüllen, mit kunstvollen Gesichtern verzieren und mit einem Lichtchen versehen an einer Stelle deiner Wahl im Haus oder im Garten platzieren, so dass er gut zur Geltung kommt! Ihr könnt natürlich auch weitere dekorative Artikel selber gestalten, wie zum Beispiel Irrlichter, Fledermaus-Girlanden, oder eine Halloween-Süßigkeitentasche. In unserem Linktipp findet ihr eine Anleitung zum Basteln vieler witziger Dekoartikel.

Ihr könnt euch nicht nur durch Basteln auf Halloween einstimmen, sondern auch durch spezielle Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Obstsalat aus Orangenfratzen oder einer gruseligen Gehirnmelone? Wie genau das funktioniert und weitere Ideen findet ihr ebenfalls in unserem Linktipp.

Halloween kann außerdem Anlass sein, einen lustigen Spieleabend zu veranstalten. Ihr könnt euch zum Beispiel über Gruselgeschichten austauschen oder eine Halloween-Schatzsuche durchführen. Weitere Infos findet ihr auch hier wieder in unserem Linktipp.

Eines darf an Halloween natürlich nicht fehlen: Dem Brauch "Süßes oder Saures" nachzugehen: um die Häuser ziehen und so viele Süßigkeiten sammeln wie möglich, lautet die Devise.

Die meisten Süßigkeiten sammeln die mit der eindrucksvollsten Verkleidung. Ob Spinnenkönigin, Vampir, Hexe, Gespenst, böse Prinzessin, Teufelin oder Fledermaus - lasst eurer Phantasie freien Lauf, aber gruselig muss es sein! Am meisten Spaß macht es, wenn ihr euch zusammen mit Freundinnen vorbereitet. So könnt ihr euch gegenseitig schminken und beraten, vielleicht veranstaltet ihr sogar einen Wettbewerb und kürt die mit der besten Verkleidung?

Surftipp

Nähere Infos zu Rezepten, Spielen etc. findet ihr in unserem Linktipp:

Halloween - Ideen für Eltern und Kinder

 

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Ich bin mit den Cookies einverstanden

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk