Elektronikerin

Was machen Elektronikerinnen?

Als Elektronikerin hättet ihr viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Ihr könntet zum Beispiel die Fachrichtung der Energie- und Gebäudetechnik wählen. Hier geht es um die Installation, Wartung und Reparatur von Energieversorgungsanlagen und elektrotechnischen Anlagen in Gebäuden.

Abgesehen davon könntet ihr Elektronikerin der Informations- und Telekommunikationstechnik werden und euch mit Datenverarbeitungs- und Datenübertragungsanlagen beschäftigen. Das sind z.B. Überwachungssysteme, Zutrittskontrollanlagen, Alarmanlagen oder Telefonanlagen.

Als Elektronikerin der Automatisierungstechnik seid ihr für Automatisierungsanlagen und Automatisierungssysteme verantwortlich. Darunter fallen Verkehrsleitsysteme, Fertigungsanlagen  sowie gebäudetechnische Anlagen.

Eine coole Seite findet Ihr hier bei den e-zubis.

Wie sieht die Ausbildung aus?

Nach der Handwerksordnung (HwO) ist Elektronikerin ein anerkannter Ausbildungsberuf, die bundesweit geregelt ist und 3 1/2 Jahre dauert. Es handelt sich um eine duale Ausbildung, die normalerweise im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet. Vor der Ausbildung muss man sich zwischen den drei bereits beschriebenen Fachrichtungen entscheiden. Auch hier gibt Clara euch wieder den Tipp, den Beruf auf der Homepage der Bundeagentur für Arbeit zu suchen, um euch einen Überblick über die genauen Ausbildungsinhalte zu verschaffen! Mehr Infos gibt´s auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit.

Welche Voraussetzungen müsst ihr für diesen Beruf erfüllen?

Die Voraussetzungen, die benötigt werden, um Elektronikerin zu werden, varrieren je nach Fachrichtung. Clara hat für euch eine sehr gute Seite gefunden, die auch zu allen drei Fachrichtungen alle wichtigen Infos liefert, also sehr zu empfehlen! An dieser Stelle interessiert allerdings nur, was ihr für diesen Beruf mitbringen müsst. Ihr könnt hier zu jeder der drei Fachrichtungen einen Fragebogen ausfüllen, der euch zeigt, worauf es ankommt. Auch sehr praktisch: Wenn ihr alle drei Fragebogen macht, könnt ihr gleichzeitig herausfinden, welche der drei Fachrichtungen zu euch am besten passt!

Fragebogen Energie- und Gebäudetechnik
Fragebogen Automatisierungstechnik
Fragebogen IT-System-Elektronikerin

Wenn ihr auf einen der drei Fragebögen weitergeleitet werdet, entdeckt ihr den Button in der Mitte "Wichtige Infos zum Schulabschluss". Hier könnt ihr herausfinden, welchen Bildungsabschluss die meisten jungen Menschen haben, die eine solche Ausbildung beginnen. Besonders bei der Ausbildung zur Elektronikerin für Automatisierungstechnik überwiegt wieder der mittlere Bildungsabschluss.

Was verdienen Elektronikerinnen?

elektronikerinDas Gehalt variiert und richtet sich nach Standort, Erfahrung und Mitarbeiteranzahl. Letzteres bedeutet, dass Unternehmen mit mehr als 500 MitarbeiterInnen im Schnitt mehr Gehalt zahlen als Unternehmen mit weniger als 100 ArbeitnehmerInnen. Verlässliche Aussagen sind schwierig, daher können wir hier keine Angaben machen, aber beim Bundesinstitut für Berufsbildung könnt ihr euch die Ausbildungstarife anschauen.

Welche Perspektiven hättet ihr?

Chancen auf einen Job

Die Zahlen arbeitsloser ElektronikerInnen sind relativ gering. Die Chancen auf einen Arbeitsplatz sind gut.

Aufstiegschancen

Egal welchen Schwerpunkt ihr als Elektronikerin wählen würdet, ihr hättet immer die Chance, euch selbstständig zu machen, euch zur Meisterin weiterzubilden oder ein weiterführendes Studium aufzunehmen. Je nachdem, welche Spezialisierung ihr anstreben würdet, hättet ihr weitere zusätzliche Möglichkeiten. Eine Weiterbildung zur Technikerin oder technischen Fachwirtin könntet ihr beispielsweise als Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik anstreben. ElektronikerInnen mit dem Schwerpunkt der Automatisierungstechnik können ProzessmanagerInnen in der Elektrotechnik, TechnikerInnen, MeisterInnen oder SpezialistInnen in der Elektrotechnik werden. Als IT-System-Elektronikerin könntet ihr euch zur Technikerin oder zur technischen Fachwirtin ausbilden lassen. Was genau ihr für Aufstiegschancen habt und was genau das eigentlich für Berufe wären, könnt ihr auf folgenden Links von Beerobi.de, einem Projekt von Schulen ans Netz, einsehen:

Energie- und Gebäudetechnikerin
Automatisierungstechnik
IT-System-Elektronikerin

Clara: Schaut mal hier